Aufkleber auf Babynahrung

Oder wie lege ich mir optimale Vorräte in und für schlechte Zeiten an? Wie kann ich am besten Geld sparen oder sinnvoll ausgeben?
Antworten
Benutzeravatar
Hibbelchen
Starter
Starter
Beiträge: 4
Registriert: Mi, 3. Apr 2013, 11:34

Aufkleber auf Babynahrung

Beitrag von Hibbelchen » Fr, 5. Apr 2013, 07:41

Hallo!

Ich würde gerne etwas mehr Babynahrung auf Vorrat einkochen - Karotten, Karotte und Pute, Karotte und Kartoffel und so weiter. Ich möchte die vielen Schilder aber nicht von Hand schreiben.
Wisst ihr ob es eine Art Onlinedruckerei gibt wo ich mir z.B. 1000 kleine Aufkleber mit verschiedenen Aufschriften machen lassen kann? Ich suche soetwas verzweifelt aber kann es nicht finden. Es wäre halt extrem Arbeitssparend solche Aufkleber zu haben.
Versteht mich nicht falsch ich bin eigentlich nicht zu faul zu schreiben aber wenn ich mit dem Einmachen anfange dann sind das oft mal eben 100 Gläschen und die alle von Hand zu beschriften finde ich unglaublich mühsam :D

Viele Grüße und Danke

Hibbelchen
Benutzeravatar
schnellie
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 491
Registriert: Fr, 5. Nov 2004, 23:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Aufkleber auf Babynahrung

Beitrag von schnellie » Fr, 5. Apr 2013, 08:00

Hallo und herzlich Willkommen Hibbelchen,

es gibt, z.B., im Schreibwarenhandel Etiketten zum Ausdrucken in allen möglichen Varianten und Größen... Genauso verhält es sich mit Software zum Ausdrucken...

1050 selbstklebende Etiketten (70mm x 42mm auf DIN A4 * 50 Blatt) kosten im Netz ca. 8 Euro...

Ich mache es mir relativ einfach:
  • Ich öffne ein Schreibprogramm
  • gebe meine Größen der selbstklebenden Etiketten an
  • fülle EIN Etikett aus
  • kopiere den Inhalt vom Etikett und füge ihn in alle anderen Etiketten ein; in Deinem Fall musst Du dann noch entsprechend die Art wie "Karotte und Pute oder Karotte und Kartoffel" anpassen und dann wieder vervielfältigen...
  • und drucke sie dann aus...
Liebe Grüße
Thorsten alias Schnellie

___

Kennst du auch einen Haushaltstipp? Dann teile ihn doch einfach allen mit und schreibe ihn Omas-Hilfe. Hat ein anderer oder dieser Tipp bei dir geklappt? Schreibe es einfach beim jeweiligen Tipp dazu, danke :-)
Antworten

Zurück zu „Haushalten und bevorraten in Krisenzeiten“