Wohin mit den Medikamenten

Klein- und Krabbelkinder
Antworten
Benutzeravatar
Booty
Starter
Starter
Beiträge: 6
Registriert: So, 19. Jan 2014, 16:22
Wohnort: 8700

Wohin mit den Medikamenten

Beitrag von Booty » Di, 11. Feb 2014, 16:31

Ich muss regelmäßig Medikamente nehmen und habe mir angewöhnt, die angefangenen Packungen sofort wieder in den Medikamentenschrank zu legen und ihn abzusperren. In dieser Hinsicht darf man auf keinen Fall nachlässig werden, wenn es im Haushalt kleine Kinder gibt. Ich würde sogar empfehlen, die Tabletten so lange sicher wegzuschließen, bis die Kinder 12 Jahre alt sind. Schlaftabletten, Psychopharmaka oder ähnliche schwere Medikamente würde ich sogar noch länger wegsperren.
Elfriede99
Starter
Starter
Beiträge: 5
Registriert: Di, 4. Mär 2014, 12:50

Re: Wohin mit den Medikamenten

Beitrag von Elfriede99 » Fr, 7. Mär 2014, 02:47

Ja, es ist eine Frage der Gewohnheit, alles sofort wegzuschließen. Wobei nicht jedes Kind so entdeckungsfreudig ist, dass es trotz Verbot "auf Wanderschaft" geht. Ich habe die Medikamente immer so aufbewahrt und auch eingenommen, dass meine Tochter das gar nicht erst mitbekommen hat. Als sie älter war, habe ich ihr erklärt, wofür die gut sind, und dass man sowas nur nehmen darf, wenn es der Arzt erlaubt. Trotzdem immer alles sicher aufbewahrt. Das hat beides gut geklappt.
Antworten

Zurück zu „Kleinkinder und Krabbelkinder“