Dipp Sauce

Alles was sonst in keine andere Kategorie passt...
Antworten
Benutzeravatar
D@vid1991
Goldstatus
Goldstatus
Beiträge: 486
Registriert: Mo, 23. Jul 2007, 06:53
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Dipp Sauce

Beitrag von D@vid1991 » So, 29. Jul 2007, 10:21

Thai Dip
Ihr braucht:

100g Zucker
1 rote Pfefferschote
2 TL Tomatenmark
100ml Weißweinessig

So wird es gemacht:

100ml Wasser mit dem Zucker unter Rühren aufkochen, Pfefferschote und Essig mit dem Zuckerwasser mischen. Alles nochmals aufkochen, das Tomatenmark beigeben und pürrieren
Mit freundlichen Grüßen

D@vid1991
Benutzeravatar
D@vid1991
Goldstatus
Goldstatus
Beiträge: 486
Registriert: Mo, 23. Jul 2007, 06:53
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Dipp Sauce

Beitrag von D@vid1991 » So, 29. Jul 2007, 10:54

Mango-Gurken-Chutney


Ihr braucht:

2 mittelgroße Zwiebeln
1 walnußgroßes Stück frischer Ingwer
2 EL Olivenöl
200 g brauner Zucker
1/8 l Hengstenberg Apfelessig
1 Mango fest, nicht zu reif
250 g Hengstenberg Knax Gewürzgurken
einige Blätter frische Pfefferminze oder Zitronenmelisse

So wird es gemacht:

Die Zwiebeln und den Ingwer schälen und fein schneiden. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln zusammen mit dem Ingwer darin glasig dünsten. Den Zucker zugeben, unterrühren und schmelzen lassen. Den Inhalt mit dem Essig und 1/8 l Wasser ablöschen und 10 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein lösen und in Würfel schneiden. Danach die Gurken würfeln und gemeinsam mit der Frucht in den Topf geben. Den Inhalt weitere 10 Minuten leise köcheln lassen und zur Seite ziehen. Nach dem Abkühlen des Chutney die Pfefferminze in feine Streifen schneiden und unter die Masse heben. Das Chutney zu gebratenem Fleisch, Fisch oder Garnelen servieren.
Mit freundlichen Grüßen

D@vid1991
Benutzeravatar
D@vid1991
Goldstatus
Goldstatus
Beiträge: 486
Registriert: Mo, 23. Jul 2007, 06:53
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Dipp Sauce

Beitrag von D@vid1991 » So, 29. Jul 2007, 10:56

Gurken-Eier-Dip zu Rohkostgemüse

Ihr braucht:

Für den Dip:
400 g Schmand
40 g Frühlingszwiebel
100 g Hengstenberg Knax Gewürzgurken
1 kleine, mittelscharfe Peperoni (ca. 5g) ohne Samen
30 g blanchierte Karottenwürfelchen
2 hartgekochte Eier
1 EL Schnittlauch, fein geschnitten
1 El Petersilie, fein geschnitten
Salz, Pfeffer
4 El Knax-Gewürzgurken-Sud
1/2 - 1 EL Original Sherryessig aus Jerez

Für das Gemüse:
250 g Kohlrabi
600 g Paprikaschoten (rot, gelb, grün)
250 g Karotten
100 g Staudensellerie


So wird es gemacht:

Den Schmand in eine Schüssel geben und mit dem Essig und dem Gurkensud glattrühren. Frühlingszwiebel putzen, Gurken abtropfen lassen, Eier schälen und alles in kleine Würfel schneiden. Peperoni fein hacken und mit den anderen Zutaten zum Schmand geben und alles gut miteinander verrühren. Mit Kräuter, Sherryessig, Salz und Pfeffer abschmecken.
Das Gemüse putzen bzw. schälen und in Stifte schneiden. Mit dem Dip anrichten.
Mit freundlichen Grüßen

D@vid1991
Benutzeravatar
D@vid1991
Goldstatus
Goldstatus
Beiträge: 486
Registriert: Mo, 23. Jul 2007, 06:53
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Dipp Sauce

Beitrag von D@vid1991 » So, 30. Sep 2007, 11:40

Zigeunersauce

Zutaten

1 Zwiebel(n)
1 Paprikaschote(n), grüne
1 Paprikaschote(n), rote
1 Zehe/n Knoblauch
1 EL Olivenöl
½ Tube/n Paprika - Mark
½ TL Zucker
1 kl. Dose/n Tomate(n), gewürfelte
Salz und Pfeffer
Rosmarin
Thymian
Basilikum

Zubereitung

Die Zwiebel, Paprika und die Knoblauchzehe schälen, fein würfeln und in Olivenöl andünsten, nicht bräunen. Paprikamark und Zucker zugeben und kurz mit anrösten. Eine kleine Dose gewürfelte Tomaten mit dem Mixstab pürieren, zugeben und aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer, wenig Rosmarin, Thymian und Basilikum würzen.
Mit freundlichen Grüßen

D@vid1991
Benutzeravatar
D@vid1991
Goldstatus
Goldstatus
Beiträge: 486
Registriert: Mo, 23. Jul 2007, 06:53
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Dipp Sauce

Beitrag von D@vid1991 » So, 30. Sep 2007, 11:42

Zaziki-Dip

Zutaten

2 Möhren (etwa 220 g)
200 g Zaziki
1 TL Senf
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
einige Kerbelblätter

Zubereitung

Möhren waschen, abtropfen lassen, schälen und die ganzen Möhren in Wasser in etwa 12 Minuten gar kochen. Die Möhren mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und erkalten lassen.
1 Möhre fein hacken und mit dem Zaziki verrühren. Dip mit Senf, Salz und Pfeffer würzen.
Die zweite Möhre mit einem Sparschäler oder mit der Brotmaschine längs in dünne Scheiben schneiden. Eine kleine Schale mit den Scheiben auslegen. Den Dip einfüllen, die Enden der Möhrenscheiben überklappen und mit etwas Kerbel garnieren.
Mit freundlichen Grüßen

D@vid1991
Benutzeravatar
D@vid1991
Goldstatus
Goldstatus
Beiträge: 486
Registriert: Mo, 23. Jul 2007, 06:53
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Dipp Sauce

Beitrag von D@vid1991 » So, 30. Sep 2007, 11:43

Zaziki


Zutaten

100 g Salatgurke
3 Knoblauchzehen
Salz
300 g Joghurt
1 EL Magerquark
2 EL Saure Sahne

Zubereitung

Gurke waschen, trockentupfen und fein raspeln. Knoblauch abziehen und mit Salz zerdrücken. Joghurt, Quark und Saure Sahne glatt rühren, mit Gurke und Knoblauchpaste vermengen.

Eine Variante des allseits beliebten Dips
Mit freundlichen Grüßen

D@vid1991
Benutzeravatar
D@vid1991
Goldstatus
Goldstatus
Beiträge: 486
Registriert: Mo, 23. Jul 2007, 06:53
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Dipp Sauce

Beitrag von D@vid1991 » So, 30. Sep 2007, 11:45

Weinsauce



Weinsauce
Zutaten

2 Eigelb
150 g Crème légère
50 ml trockener Weißwein
etwas Zucker
Salz
frisch gemahlener weißer Pfeffer

Zubereitung

Eigelb mit Crème légère in einem kleinen Edelstahltopf unter ständigem starken Rühren mit einem Schneebesen kurz aufkochen. Soße mit Weißwein, etwas Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken.
Mit freundlichen Grüßen

D@vid1991
Benutzeravatar
D@vid1991
Goldstatus
Goldstatus
Beiträge: 486
Registriert: Mo, 23. Jul 2007, 06:53
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Dipp Sauce

Beitrag von D@vid1991 » So, 30. Sep 2007, 11:48

Schafskäse-Dip

Zutaten

1 Frühlingszwiebel
100 g Schafskäse
1-2 Knoblauchzehe(n)
3 eingelegte Kirschpaprika
125 g Crème fraîche Kräuter
50 ml Milch

Zubereitung

Frühlingszwiebel putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Schafskäse mit einer Gabel zerdrücken. Knoblauch abziehen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Kirschpaprika klein schneiden. Crème fraîche mit Milch verrühren, Schafskäse, Knoblauch und Paprika untermischen und z. B. zu gedünstetem oder rohem Gemüse und zu Bratenfleisch servieren.
Mit freundlichen Grüßen

D@vid1991
Benutzeravatar
D@vid1991
Goldstatus
Goldstatus
Beiträge: 486
Registriert: Mo, 23. Jul 2007, 06:53
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Dipp Sauce

Beitrag von D@vid1991 » So, 30. Sep 2007, 11:49

Ruccola-Remoulade

Zutaten

1 Zwiebel(n), klein
2 Gewürzgurke(n), klein
½ Bund Rucola
100 g Mayonnaise
100 g Joghurt
1 TL Gewürzmischung für Tsatsiki
1 TL Gewürzmischung für Gemüse

Zubereitung

Für die Rucola Remoulade Zwiebel abziehen und mit den Gurken in feine Würfel schneiden. Rucola putzen, waschen und grob hacken. Mayonnaise und Joghurt verrühren, Zwiebeln, Gurken und Rucola zufügen, mit Tsatsiki-Würzsalz und dem Gemüse-Würzer abschmecken. Gefüllte Kartoffeln mit der Rucola-Remoulade servieren.
Mit freundlichen Grüßen

D@vid1991
Benutzeravatar
D@vid1991
Goldstatus
Goldstatus
Beiträge: 486
Registriert: Mo, 23. Jul 2007, 06:53
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Dipp Sauce

Beitrag von D@vid1991 » So, 30. Sep 2007, 11:51

Pilzsauce

Zutaten

½ kleine Zwiebel(n)
2 EL Öl
250 ml Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
2 EL Pilze, gemischte, getrocknete, Egerlinge, Champignons
250 g Pilze, frische ( Z.B. Steinpilze, Pfifferlinge, Champignons
1 EL Petersilie, gehackte
200 g Kalbsfond
80 g Sahne
2 EL Butter, kalte
1 Prise Kümmel, gemahlener, Cayennepfeffer
Salz und Pfeffer, aus der Mühle

Zubereitung

Die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und in einem Topf in1 El Öl glasig dünsten. Mit Gemüsebrühe auffüllen, das Lorbeerblatt dazugeben und die Zwiebeln weich köcheln lassen. Die Trockenpilze dazugeben und die Sauce 20 Minuten ziehen lassen.
Inzwischen die frischen Pilzen putzen, dabei möglichst nicht waschen, und klein schneiden. In einer Pfanne im übrigen Öl etwa 2 Minuten anbraten, die Petersilie dazu geben, Salzen und pfeffern.
Nach 20 Minuten das Lorbeerblatt aus der Brühe nehmen, die Sauce mit dem Stabmixer pürieren und durch ein Sieb passieren. Die Kalbsjus mit der Sahne dazugeben, die Butter einmixen. Die fertige Sauce mit Salz Kümmel und Cayennepfeffer abschmecken und die gebratenen Pilze darunter mischen.
Tipp:
Die Trockenpilze sollten nicht zu lange in der Grundsauce ziehen und vor allen nicht kochen, damit die Sauce nicht bitter wird.
Eine schnelle Zubereitung für Pilzsauce: Einfach eine eingekochte dunkle Grundsauce mit etwas Sahne mischen und gebratene Pilze hineingeben. Der Pilzgeschmack ist dabei allerdings nicht so intensiv.
Cocnac-Pfeffer-Sauce:
Die Pilze weglassen, dafür die Zwiebeln mit etwas Cognac ablöschen und 1 Tl eingelegte grüne Pfefferkörner dazugeben.
Mit freundlichen Grüßen

D@vid1991
Benutzeravatar
D@vid1991
Goldstatus
Goldstatus
Beiträge: 486
Registriert: Mo, 23. Jul 2007, 06:53
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Dipp Sauce

Beitrag von D@vid1991 » So, 30. Sep 2007, 11:54

Kräutersoße

Zutaten

1 Zwiebel
1 Bund Estragon
1 Bund Kerbel
2 TL Weißweinessig
2 EL Wasser
2 Eigelb
150 g Creme légère
etwas Zucker
Salz
frisch gemahlener weißer Pfeffer

Zubereitung

Zwiebel abziehen, fein würfeln. Kräuter abspülen, trockentupfen und fein hacken. Zwiebelwürfel mit dem Essig, Wasser und jeweils 1 Teelöffel Kerbel und Estragon in einem kleinen Topf aufkochen. Topf von der Kochstelle nehmen und etwa 5 Minuten ziehen lassen, dann durch ein Sieb gießen und die Flüssigkeit auffangen. Eigelb mit Crème légère in einem kleinen Edelstahltopf unter ständigem starken Rühren mit einem Schneebesen kurz aufkochen. Soße mit dem Kräutersud, etwas Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und je 1-2 Teelöffel Kerbel und Estragon unterheben.
Mit freundlichen Grüßen

D@vid1991
Benutzeravatar
D@vid1991
Goldstatus
Goldstatus
Beiträge: 486
Registriert: Mo, 23. Jul 2007, 06:53
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Dipp Sauce

Beitrag von D@vid1991 » So, 30. Sep 2007, 11:55

Kräuter-Sahne-Sauce

Zutaten

250 g saure Sahne
1 EL Zitronensaft
2 hart gekochte Eier (Größe M)
3 EL gehackte Kräuter, z.B. Petersilie, Schnittlauch, Dill
1 Prise Zucker
Salz

Zubereitung

Saure Sahne mit Zitronensaft verschlagen. Eier pellen und fein hacken, zusammen mit den Kräutern unterrühren. Mit Zucker und Salz abschmecken.
Mit freundlichen Grüßen

D@vid1991
Benutzeravatar
D@vid1991
Goldstatus
Goldstatus
Beiträge: 486
Registriert: Mo, 23. Jul 2007, 06:53
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Dipp Sauce

Beitrag von D@vid1991 » So, 30. Sep 2007, 11:56

Knoblauch-Möhren-Dip

Zutaten

1 Möhre
1-2 Knoblauchzehen(n)
125 g Créme fraîche Kräuter
Curry
Salz
frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

Möhre putzen, schälen und fein raspeln. Knoblauch abziehen und durch die Knoblauchpresse drücken. Crème fraîche mit Möhrenraspeln, Knoblauch verrühren und mit Curry, Salz und Pfeffer würzen. Zum Beispiel zu Gemüserohkost oder Ofenkartoffeln servieren.
Mit freundlichen Grüßen

D@vid1991
Benutzeravatar
D@vid1991
Goldstatus
Goldstatus
Beiträge: 486
Registriert: Mo, 23. Jul 2007, 06:53
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Dipp Sauce

Beitrag von D@vid1991 » So, 30. Sep 2007, 11:58

Grillmarinade

Zutaten

125 ml (1/8 l) Ahornsirup
2 EL brauner Zucker
2 EL Tomatenketchup
1 TL mittelscharfer Senf oder 1/2 TL Senfpulver
1/2 EL Obstessig
1 EL Worcestersoße
1/2 TL Salz
frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

Ahornsirup mit Zucker, Ketchup, Senf oder Senfpulver, Essig, Worcestersoße, Salz und Pfeffer in einem Topf verrühren, zum Kochen bringen, etwa 2 Minuten bei schwacher Hitze ohne Deckel kochen, dann abkühlen lassen.
Das zu marinierende Fleisch damit bestreichen und kalt stellen: Kleine Portionsstücke 2-3 Stunden, große Fleischstücke mindestens 8 Stunden. Die Fleischstücke dabei gelegentlich wenden.
Mit freundlichen Grüßen

D@vid1991
Benutzeravatar
D@vid1991
Goldstatus
Goldstatus
Beiträge: 486
Registriert: Mo, 23. Jul 2007, 06:53
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Dipp Sauce

Beitrag von D@vid1991 » So, 30. Sep 2007, 12:00

Asia-Grillmarinade

Zutaten

4 EL Sojasoße mit
2 EL flüssigem Honig,
4 EL Sherry,
1 abgezogenen, durchgepressten Knoblauchzehe,
1 TL gemahlenem Zimt,
frisch gemahlenem Pfeffer,
1 Messerspitze gemahlenen Gewürznelken und
4 EL kaltem, schwarzem Tee

Zubereitung

Alles miteinander verrühren. Fertig
Mit freundlichen Grüßen

D@vid1991
Benutzeravatar
D@vid1991
Goldstatus
Goldstatus
Beiträge: 486
Registriert: Mo, 23. Jul 2007, 06:53
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Dipp Sauce

Beitrag von D@vid1991 » So, 30. Sep 2007, 12:03

Aioli (Knoblauchdip)
Zutaten

1 Eigelb (Größe M)
1 TL Senf
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 EL Zitronensaft
250 ml (¼ l) Speiseöl
4 abgezogene, durchgepresste Knoblauchzehen
2 EL Crème fraîche Classic

Zubereitung

Eigelb, Senf, Salz, Pfeffer und Zitronensaft mit dem Schneebesen oder Handrührgerät (Rührbesen) zu einer dicklichen Masse verrühren. Speiseöl zuerst tropfenweise, dann esslöffelweise unterschlagen. Knoblauch und Crème fraîche unterrühren und die Aioli eventuell nochmals mit Gewürzen abschmecken. Schmeckt hervorragend zu gegrilltem Fleisch, Fisch oder zu Gemüse.
Mit freundlichen Grüßen

D@vid1991
Antworten

Zurück zu „Rezepte - Essen (sonstiges)“