Tipps gegen Marder im Auto

Antworten
Benutzeravatar
schnellie
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 490
Registriert: Fr, 5. Nov 2004, 23:14
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Tipps gegen Marder im Auto

Beitrag von schnellie » Fr, 23. Nov 2007, 23:02

Folgende Dinge kannst du mal ausprobieren um dich gegen Marder zu schützen:

Was Du unbedingt vorher erledigen solltest:

Marder hinterlassen Duftmarken um ihr Revier zu markieren!

- Um die Duftmarken des Marders zu entfernen, musst du dein Auto gründlich von aussen waschen und eine gründliche Motorwäsche vornehmen! Erst wenn die Duftmarken vollständig entfernt wurden, können die unten stehenden Tipps wirken!

- Wenn du dein Auto immer am gleichen Standplatz stehen hast, dann wechsel den Standort oder reinige den Standort ebenfalls gründlich.


1. Der berühmte Toilettenstein
Toilettenstein (oder am besten gleich Zwei) in den Motorraum hängen (an einer Stelle die nicht zu heiß wird!). Am besten kurz vorher etwas anfeuchten, damit der Geruch intensiver wird. Falls der Marder den Stein frisst, dann kannst du den Klostein auch mit einer Plastiktüte schützen; mache aber ein paar Löcher rein, sonst bringts nix... Ab und zu mal mit etwas Wasser besprühen, damit der "Duft" wieder etwas belebt wird. Lieber ein zerfressener Toilettenstein als durchgenagte Kabel...

2. Maschendraht unters Auto legen
Wenn man sich engmaschigen Maschendraht unters Auto legt, dann macht der Marder evtl. einen Bogen um dein Auto... Den Maschendraht auf ca. 2cm hohen Holzbalken befestigen... Auf Maschendrahtzaun rumlaufen ist nicht so angenehm für Marders hübsche Füße ;-) Der Maschendraht kann ruhig uneben sein, denn dann ist das laufen darauf noch unangenehmer...

3. Haare von Katzen, Hunden oder aus dem Friseursalon
Die Haare solltest du am besten in eine BENUTZTE Damenstrumpfhose füllen... Beide Fußenden ordentlich mit Haaren füllen, zuknoten, Abtrennen und im Motorraum befestigen (an einer Stelle die nicht zu heiß wird!)... Die Haare sollten, wenns geht vorher NICHT gewaschen worden sein, damit sie noch ordentlich nach dem Träger riechen... Wenn man die Haare in Hunde-, Katzen- oder menschlichen Urin taucht, dann wird der Gestank für den Mader evtl. unerträglich :-) Ab und zu mal mit etwas Wasser besprühen, damit der "Duft" wieder etwas belebt wird...

Das sind die gängigsten Tipps gegen Marder im Auto... Bei dem einen hilft dieses, bei dem anderen jenes besser... Marder lernen dazu und von Region zu Region reagieren die Marder unterschiedlich; also mal ausprobieren, was bei dir am besten hilft oder alle Maßnahmen gleichzeitig ausprobieren, wenn ein akuter Marderbefall vorliegt.
Liebe Grüße
Thorsten alias Schnellie

___

Kennst du auch einen Haushaltstipp? Dann teile ihn doch einfach allen mit und schreibe ihn Omas-Hilfe. Hat ein anderer oder dieser Tipp bei dir geklappt? Schreibe es einfach beim jeweiligen Tipp dazu, danke :-)
Gast

Re: Tipps gegen Marder im Auto

Beitrag von Gast » Mi, 29. Apr 2009, 20:09

Oder Ihr Probiert mall ( Hot Chilli ) Mader spray. Aber bitte nich auf den Luftfilter sprühen sonst steickt ihr wieder freiwillig aus eurem Auto.

Mfg Matze
Wurmlein
Starter
Starter
Beiträge: 8
Registriert: Mo, 15. Apr 2013, 13:42

Re: Tipps gegen Marder im Auto

Beitrag von Wurmlein » Mi, 24. Apr 2013, 11:05

Bei mir hat das mit dem Maschendraht auch gut geholfen. Das mögen die überhaupt nicht. Und einfach mal das Auto gut rundum reinigen kann auch schon reichen, wenn man die Duftspuren vom Marder entfernt. Manchmal kommen die ja nur deswegen.
Günstige Gebrauchte Küchen: http://gebrauchtekuechen.com/
erickk

Re: Tipps gegen Marder im Auto

Beitrag von erickk » Fr, 22. Mai 2015, 15:50

Es gibt so Wellschlauch, der ist ziemlich fest, aber durch die Riffelung biegsam. Den hat mir meine Werkstatt um alle Kabel und Schläuche gelegt, die betroffen sein könnten. Seitdem ist Ruhe. Sprich mal mit Deiner Werkstatt drüber. Ist auf jeden Fall billiger und mit Sicherheit wirksamer als so ein teures Gerät.
Antworten

Zurück zu „Haushaltstipps - Auto“