Pflanzen im Schlafzimmer, welche denn?

Zimmerpflanzen oder Planzen für das Wohlbefinden...
Antworten
Marina1983
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 14
Registriert: Di, 4. Nov 2014, 15:25

Pflanzen im Schlafzimmer, welche denn?

Beitrag von Marina1983 » Mi, 12. Nov 2014, 13:36

Hallo an alle,

ich bin gerade dabei, mein Schlafzimmer neu einzurichten. Mein Mann hat Schlafstörungen, deswegen haben wir beschlossen, was dagegen zu tun. Wir möchten ein paar Pflanzen auf dem Fensterbrett hinzustellen, die sich besonders gut fürs Schlafen eignen.

Wir haben eine Liste von Pflanzen zusammengestellt:

Der Philodendron
Der Bogenhanf
Die Madagaskarpalme
Die Efeutute
Die Aloe

Habt ihr eine oder mehrere davon im Schlafzimmer?

MfG
Marina1983
Marina1983
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 14
Registriert: Di, 4. Nov 2014, 15:25

Re: Pflanzen im Schlafzimmer, welche denn?

Beitrag von Marina1983 » Do, 13. Nov 2014, 13:19

Keine Antwort?- schade, ich habe darauf gezählt, dass ihr mir bei der Entscheidung helfen könnt.....
Benutzeravatar
dana_mama
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 14
Registriert: Mi, 14. Jan 2015, 00:57
Wohnort: Berlin

Re: Pflanzen im Schlafzimmer, welche denn?

Beitrag von dana_mama » Fr, 16. Jan 2015, 00:39

Hallo Marina1983,

ideal für den Einsatz im Schlafzimmer sind Yucca-Palmen oder auch Birkenfeigen, Palmlilien, Zimmerefeu, Aloe und einige andere Gewächse geeignet. Der Vorteil der großen Blätter liegt in der zusätzlichen Luftbefeuchtung, der Herstellung von Sauerstoff und damit einhergehenden Schaffung eines positiven Raumklimas.
Wichtig!!! Auf duftende Pflanzen verzichten!!!

LG
erickk

Re: Pflanzen im Schlafzimmer, welche denn?

Beitrag von erickk » Do, 22. Jan 2015, 00:53

Hi,
Wir haben mehrere Pflanzen im Schlafzimmer und ehrlich gesagt auf mich wirken sie entspannend :D :D
erickk

Re: Pflanzen im Schlafzimmer, welche denn?

Beitrag von erickk » Do, 22. Jan 2015, 01:03

und es kommen bald noch zwei dazu :D :D
und das ist super :D ich muss sagen der Verdienst geht an meine Frau :mrgreen:
Antworten

Zurück zu „Wohnen mit Pflanzen“